Wand

Wandsysteme im Vergleich

Ob eine Installationsebene beim Fertigbau benötigt wird, die Doppelbeplankung zum Aufhängen von Küchenschränken erforderlich ist, oder wofür die Dampfbremse notwendig ist, beschäftigt viele. Wir räumen mit den Phrasen rund um diese Themengebiete auf und legen offen und ehrlich das Konzept der ELK PREMIUM Thermo Wand dar.

Zunächst mal muss man wissen, dass ein Haus auf dem neuesten technischen Stand möglichst luftdicht sein muss (egal ob Ziegelbauweise oder Fertigbau). So können Heizkosten effizient reduziert werden. Das funktioniert durch einen technisch ausgereiften Wandaufbau, der Ihr ELK Haus gegen Kälte dämmt und dafür sorgt, dass die Wärme dort bleibt, wo sie hingehört – drinnen.

Wofür benötigt man die Dampfbremse?

Die Dampfbremse wird an allen außen liegenden Bauteilen verlegt. Sie schützt die Konstruktion vor Feuchtigkeit. Dieser wichtiger Bauteil muss entsprechend sorgfältig verbaut werden. Dank der ausgereiften Vorfertigung bei ELK mit dem 5 Gewerke Produktionssystem, wo auch bereits die Elektro- und Sanitärinstallationen im Werk eingebaut werden, kann die Dampfbremse rund um diese Installationen ordnungsgemäß und unbeschädigt verlegt werden. Als Innenraumverkleidung wird die faserverstärkte und wohngesunde Naturgips-Feuerschutzplatte montiert. Durch diese 5- Gewerke – Produktion wird erreicht, dass Ihr Haus entsprechend energieeffizient funktioniert.

Die Installationsebene: Möglich aber nicht notwendig

„Ohne Installationsebene kann nachträglich keine Steckdose versetzt werden?“ oder "Die Installationsebene ist notwendig um die Dampfbremse nicht zu beschädigen." lauten eine der bekanntesten Behauptungen, wenn es um die Diskussion über Installationsebenen geht!

Installationsebenen sind vorgesetzte Wände im Innenraum, entlang der Außenwand. Der ursprüngliche Gedanke dahinter war, den Holzbau und die Dämmung vor Beschädigungen durch den danach installierenden Elektriker oder Installateur zu schützen. Bei ELK werden diese Elektroinstallation aber bereits vorgeplant und im Werk eingebaut. Das hat unter anderem den Vorteil, dass die Dampfbremse eben nicht beschädigt wird. Somit ist die Installationsebene für den Schutz der Konstruktion nicht notwendig, verursacht aber zusätzliche Kosten und verkleinert den Wohnraum.
Wirklich gravierende Beschädigungen könnten entstehen wenn die Wasserleitungen direkt in die Außenwand eingebaut werden. Bei ELK werden die Sanitärinstallationen, welche sich an der Außenwand befinden, in dafür vorgesehene Vorsatzwände installiert. Das bietet den notwendigen Schutz der Außenwandkonstruktion.
Bei der Dampfbremse an der Wand entstehen minimale Undichtheiten konstruktiv. Beispielsweise werden die Naturgips-Feuerschutzplatten der Wand oder auch die Staffeln einer Installationsebene mit Schrauben oder Nägeln befestigt – durch die Dampfbremse! Ebenso verhält es sich bei Nägeln von Bildern oder den Dübeln der Küchenoberschränke. Solche kleinen Perforationen sind nicht groß genug, dass schädliche Luftströmungen entstehen können. Befestigungen sind dementsprechend bei der Dampfbremse problemlos möglich. Möbel und Bilder können frei nach dem Geschmack der Hausbewohner an den Wänden montiert werden.

Auch ohne Installationsebene, ist das nachträgliche Ändern einer Steckdose kein Problem. Mit etwas Sorgfalt und hochwertigem Klebeband lassen sich Beschädigungen an der Dampfbremse nach Installation der Steckdose einfach beheben. Der einzige Unterschied zwischen Installationsebene und eben keine bei dieser Arbeit ist also lediglich das Klebeband.

Die Montage einer Installationswand ist natürlich auf Wunsch auch in Ihrem ELK Haus möglich, aber unserer langjährigen Erfahrungen gemäß, nicht notwendig.

Doppelbeplankung ja oder nein?

Macht eine Doppelbeplankung Sinn? Ganz einfach: Nur wenn eine einfache Beplankung nicht ausreicht um die notwendige Stabilität und auch das Aufhängen von Gegenständen zu gewährleisten.

Wir setzen auf die Einfachbeplankung mit unserer faserverstärkten und wohngesunde Naturgips-Feuerschutzplatte. Diese ist im Vergleich zu den üblicherweise eingesetzten Bauplatten faserverstärkt und mit 18mm um 40% stärker und somit deutlich massiver. Unsere Platte wird exklusiv für ELK von der Fa. Rigips hergestellt. Unsere Naturgips-Feuerschutzplatte erfüllt dabei auch den erforderlichen Brandschutz deutlich besser als andere Trockenbauplatten oder eine Doppelbeplankung. In Kombination mit dem bei uns verarbeiteten unbehandelten Naturholz wirkt die Naturgipsplatte feuchteregulierend, sie kann Feuchtigkeit speichern und wieder abgeben. Weiters ist diese exklusive Platte dank ihrer natürlichen Bestandteile wohngesund und hautfreundlich. Unsere Naturgipsplatte besteht aus Naturgips (kein Industriegips), wie man ihn auch aus der Medizin kennt. Wir als Marktführer legen auch bei diesem Produkt Wert, dass der Hersteller auf umweltfreundliche Produktion achtet, was die Fa. Rigips auch als namhaftes Unternehmen gewährt. Dabei ist unsere Naturgipsplatte zu 100% recyclebar. Unsere Naturgipsplatte ist im Vergleich zu Gipsfaserplatte oder Holzbauplatten (OSB) um den Faktor 2-4 weniger anfällig für Risse, das sich die Naturgipsplatte physikalisch bedingt bei erhöhter Luftfeuchtigkeit weniger ausdehnt. Befestigen können Sie ganz einfach. Im Baumarkt gibt’s kostengünstig Schrauben, Kunststoffdübel, oder wenns mal wirklich schwer wird spezielle Hohlwanddübel.

All diese Vorteile sind tausendfach durch unsere Kunden bestätigt, täglich werden es mehr.
Falls Sie dennoch auf eine Doppelbeplankung oder auf eine alternative Innenbeplankung setzen, erfüllen wir auch diesen Wunsch für Sie gerne.

Mehr zur ELK Premium Thermo Wand

Die ELK PREMIUM Thermo Wand

Für den Wandaufbau verwendet ELK hochwertige Materialien mit besten Werten bei der Wärmedämmung, Stabilität und im Schallschutz. So bleibt es im Winter warm und im Sommer …

zum Artikel »

Wandfertigung

Mit einem Fertighaus entscheiden Sie sich für ein Haus aus Holz, dessen Stärke unter anderem in seinem hohen Vorfertigungsgrad liegt. Die einzelnen Bestandteile Ihres Hauses…

zum Artikel »

Ihr ELK Team berät Sie gerne

Telefon: 0800 500 830

Kontaktformular willkommen@elk.at

ELK unterstützt Sie bei Ihrem Bauvorhaben.
Nehmen Sie jetzt einfach und unverbindlich Kontakt auf.

Ansprechpartner Claudia Claudia Quinesser-Aichbichler
Ansprechpartner Sabrina Sabrina Hönigl