Zurück zur Übersicht

Ausbau der Fenster- und Türenfertigung in Planá - ELK konzentriert Fertighausproduktion in Schrems

Schrems/Wien, 27. September 2018 – ELK vergrößert die konzerneigene Fenster- und Türenfertigung der Marke Windowstar und baut sie im tschechischen Werk Planá aus. Parallel dazu wird bis Ende 2018 der heimische Fertighaus-Marktführer die gesamte Hausproduktion im niederösterreichischen Schrems konzentrieren. In Schrems werden damit weitere siebzig Arbeitsplätze geschaffen.

Auslöser für diese Konzentration der Produktionskapazitäten in Schrems und Plana sind die steigende Nachfrage bei Fenster- und Türelementen und das vielversprechende Umsatzwachstum der letzten Jahre. „Aufgrund dieser Entwicklung konnten wir die Erweiterung der Produktionskapazitäten nicht mehr länger aufschieben und bündeln so unsere Kernkompetenzen an den jeweiligen Standorten“, erläutert ELK-Eigentümer Dr. Matthias Calice: „Es ist ein klares Bekenntnis zu Schrems und Planá. Ich sehe den ELK – Konzern damit für die Zukunft bestens aufgestellt.“

ELK investiert in die Zukunft
In einem ersten Schritt wird die Produktion in Planá (jährlich rund 200 Häuser) schrittweise heruntergefahren. Parallel dazu werden die Kapazitäten in Schrems erhöht. „Bereits heuer wurden Investitionen von 1,5 Millionen Euro für Digitalisierung, Automatisierung und moderne Holzbearbeitungszentren getätigt.“, berichtet ELK Geschäftsführer DI Thomas Scheriau: „Weitere drei Millionen Euro sind in naher Zukunft für die Erneuerung des Maschinenparks geplant. Ab 2019 werden ELK-Fertighäuser ausschließlich in Schrems produziert.“ Das österreichische ELK-Werk verfügt aufgrund der Investitionen in Zukunft über eine geplante Jahreskapazität von 1.500 Fertighäusern.

ELK sucht zusätzliche neue Mitarbeiter
Der ELK-Konzern möchte langjährige Erfahrung und wertvolles Know-how bewahren und bietet interessierten KollegInnen aus dem Fertighauswerk in Planá Jobs bei Windowstar oder bei ELK in Schrems an. Weitere siebzig Arbeitsplätze werden am österreichischen Standort geschaffen. Innerhalb der nächsten Monate wird die Windowstar s.r.o., die bislang pro Jahr rund 50.000 Fenster- und Haustüren produzierte, in die Produktionshallen der Fertighaus-Herstellung übersiedeln.

ELK Fertighaus GmbH ist ein österreichisches Unternehmen mit rund 1.200 Mitarbeitern. Als Marktführer am heimischen Fertighausmarkt mit 60 Jahren Bauerfahrung und über 49.000 zufriedenen Kunden steht ELK für höchste Qualität, ein einzigartiges Preis-Leistungsverhältnis und umfassenden Service. Zur ELK Fertighaus GmbH gehören auch die Marken ZENKER und HANLO sowie die Fenstermarke WINDOWSTAR. Zusätzlich ist ELK mit dem Unternehmen ELK BAU als Bauträger mit eigenen Wohn-Projekten erfolgreich. Unter dem Namen „ELK MOTEL“ werden in Österreich und Deutschland Hotels mit bis zu 50 Zimmern errichtet.

Rückfragehinweis für die Presse:
Mag. Christian Rothmüller
Pressebüro ELK GmbH
M: +43 676 676 0664
mail: cr@kommpany.com