Zurück zur Übersicht

Komfort auf Knopfdruck
ELK setzt auf Smart-Home-Technologie von Somfy

Somfy

Ein Fertighaus mit dem Plus an intelligenter Haustechnik – das bieten ab sofort ELK und Somfy gemeinsam zukünftigen Hausherren. Österreichs Marktführer in der Herstellung von Fertighäusern und der Smart-Home-Pionier ermöglichen damit Bauherren ohne viel Aufwand ein Extra an Lebensqualität, Sicherheit und Energiesparen. Alle Smart-Home-Funktionalitäten der TaHoma- Welt stehen den Bewohnern ebenfalls offen – so kann jeder bereits heute rund 200 Geräte vernetzen.

Smart-Home-Lösungen sind bei privaten Bauherren stark nachgefragt. Die Vielfalt an Möglichkeiten und komplexen Systemen stellt jedoch für manche von ihnen eine kleine Herausforderung dar. Mit den richtigen Partnern an der Seite kann aber schon heute mit wenig Aufwand auch ein intelligentes Gebäude realisiert werden. Somfy hat für Hausbesitzer, die beim Einzug bereits ein Komfortpaket genießen wollen, die ideale Lösung parat – dazu muss nicht von Beginn an ein vollumfängliches Smart-Home-System von A bis Z installiert werden: Das Stichwort lautet Erweiterbarkeit oder auch „Smart Home Ready“. Damit kann zu einem späteren Zeitpunkt die eigene Haustechnik weiter automatisiert und Schritt für Schritt aufgewertet werden. Wichtig ist lediglich, in der Bauphase den richtigen Grundstein zu legen, um spätere aufwendige Umbauten gleich von vornherein auszuschließen. Dann können die notwendigen weiteren Entscheidungen und Investitionen entspannt auf später verschoben werden.

Thomas Scheriau, Geschäftsführer Elk Österreich: „Die Kundengruppe, die schlüsselfertig bei uns kauft, wird laufend größer. Ihnen entspricht diese neue Ausstattung perfekt. Sie suchen komfortables Wohnen mit allen Möglichkeiten ohne großen Arbeitsaufwand.“

Michael Hubner, Geschäftsführer Somfy Österreich, ergänzt: „Dazu passt, dass unsere Lösungen intuitiv und einfach zu bedienen sind. Ganz persönliche Smart-Home-Szenarien zum Wohlfühlen lassen sich mit unserer smarten TaHoma-Box im Handumdrehen erstellen.“

Automatisierte Abläufe nehmen den Hausbewohnern im Stress des Alltags einiges an Arbeit ab. Dabei stehen die Erhöhung der Wohn- und Lebensqualität sowie die Sicherheit und effiziente Energienutzung auf Basis vernetzter und fernsteuerbarer Geräte im Vordergrund. Smart eingebundener Sonnenschutz spart im Winter Heizenergie und im Sommer zusätzliche Klimageräte. Und er schont zudem Pflanzen, Möbel und auch den Geldbeutel.

Von Beginn an einfach wohnen

Von der Komfortausstattung bis zur XL-Variante inklusive Sicherheitspaket hat ELK für seine Kunden drei Pakete geschnürt. In diesen finden sich die Themenbereiche „Rund ums Fenster“, „Sicherheit“ und „Lichtsteuerung“ wieder. Alles wird mit der TaHoma-Box gesteuert und kann individuell an Kundenwünsche angepasst werden. Die Einrichtung erfolgt durch Somfy-Fachpersonal vor Ort – inklusive persönlicher Einführung in die smarte Technologie. Intelligente Vernetzung bedeutet hier eine einfache Bedienung und Steuerung. Der Vorteil liegt auch darin, dass kein kostspieliges Steuerungsdisplay benötigt wird. Die komplette Technik wird ganz einfach über die TaHoma-App – per Smartphone, Tablet oder PC bedient. So hat man das vernetzte Zuhause immer mit dabei. Und auf Wunsch gehorcht das neue Heim per Sprachassistent sogar aufs Wort.